Vollmond im Galaktischen Zentrum 17 Juni 2019 Sternenstaubastrologie

17. Juni 2019: Vollmond im Galaktischen Zentrum

Vollmond im Galaktischen Zentrum 17 Juni 2019 SternenstaubastrologieHeute erleben wir einen Vollmond im Galaktischen Zentrum. Hier haben wir elektrische Hochspannung, die auf einen Ausbruch hindrängt! Und das keineswegs nur den Vollmond selbst betreffend! Wobei es auch der schon in sich hat!

Sonne (Sextil) und Mond (Trigon) bilden jeweils exakte Aspekte zu Eris. Eris, die Göttin des Streits. Wir könnten sie auch die Grumpy Cat des Tierkreises nennen: “Menschen leiden? Gut, das wurde auch Zeit!”

Elektrische Hochspannung bildet sich hier in Konjunktion mit dem Galaktischen Zentrum. Tatsächlich befindet sich in diesem keines der ominösen von den Urknallfetischisten erfundenen sogenannten “Schwarzen Löcher”!

Nein, Galaktische Zentren sind elektrische Transformatoren, über die einzelne Galaxien mit dem lebendigen Kosmos verbunden sind. So schafft das lebendige Universum immer die benötigte elektrische Spannung in der jeweiligen Galaxis, die dann an die Sterne dieser Galaxie, also z.B. an unsere kleine Sonne, weitergegeben wird.

Vor welche Wahl wird die Menschheit hier also gestellt? Aufwachen und erwachsen werden, oder weiterschlafen und leiden. Und welche Wahl wird die sedierte und mondsüchtige Menschheit hier zu diesem Vollmond im Galaktischen Zentrum wohl treffen? Vermutlich eine, die der oben erwähnten Eris gefallen wird.

Aber das ist wie gesagt noch längst nicht alles!

Vollmond im Galaktischen Zentrum im Yod zu Juno & Sedna

Der Vollmond im Galaktischen Zentrum bildet eine Yod-Figur mit Sedna (Statusverlust nach eigenem Hochmut) und Juno (Intrige und Himmelsereignisse).

Yod Vollmond Sedna Juno Vollmond im Galaktischen Zentrum

Da Juno mundan auch noch im 12. Haus steht, das ich linksdrehend dem “Himmel” zuschreibe, wäre ein Ereignis, das aus dem Himmel kommt, also z.B. heftiger Regen oder Hagel, ein Meteorit, aber auch eine Rakete oder ein Flugzeug, die hier (an einer False Flag?) beteiligt sein könnten, denkbar.

Saturn im Trilin zu Uranus an der Himmelsmitte

“Tri-was?”, fragst Du jetzt vielleicht. Der Trilin ist tatsächlich ein in der Regel nicht viel beachteter Aspekt, der es aber dennoch faustdick hinter den Ohren hat! Auch als “verstärktes Quadrat” bezeichnet, wirkt der Trilin ohnehin heftig auf der physischen Ebene und gilt als “uranischer Aspekt”.

Trilin Saturn Uranus Vollmond im Galaktischen Zentrum

Um wie viel mehr wird das zutreffen, wenn wir sehen, dass der Aspekt in den Erdzeichen Steinbock (Saturn) und Stier (Uranus) stattfindet? Und dann eben auch noch dieser Uranus im Stier höchst selbst daran beteiligt ist!

Mit Mars & Merkur (der zusätzlich ausser Rand & Band läuft) dabei auch noch in Opposition zu Saturn & Pluto dürfte sich die Spannung weiter verstärken, so dass ein starkes Erdbeben oder auch ein plötzlicher weltweit wahrgenommener Vulkanausbruch nicht überraschen würden.

Wobei das Ganze mit Varuna (Geheimdienste) im Quadrat zu Uranus & Vesta (irreparable Einschläge) auch den Charakter einer False Flag annehmen könnte, die global Aufmerksamkeit erregt.

Nicht vergessen wollen wir hier auch Neptun, der zu Saturn ein Sextil und zu Uranus ein Halbquadrat bildet. Es könnte also physisch um ein Flutereignis oder auch um einen religiösen Hintergrund bei einer möglichen False Flag gehen.

Womit wir bei Jupiter wären!

Viele Leute freuen sich ja, dass Jupiter so nett durch sein Stammzeichen Schütze läuft. Aber ist das dieses Jahr wirklich so toll? Ausgerechnet jetzt zum Vollmond im Galaktischen Zentrum steht Jupiter zum zweiten Mal 2019 im Quadrat zum eben erwähnten Neptun!

Wir haben also eine deutliche Verstärkung des Themas einer grossen Naturkatastrophe, an der Feuer und Wasser beteiligt sein dürften. Aber eben auch das, was zu einer False Flag immer dazugehört: Betrug! Und zwar kein kleiner Westentaschentrickbetrug. Hier geht es um die ganz grossen Räder, die dabei gedreht werden!

Und nein, das war’s noch nicht, in Sachen Jupiter, der ja übrigens auch noch mit dem Vollmond eine etwas weitläufigere Konjunktion eingeht, was den globalen Charakter der Angelegenheit noch verstärken dürfte.

Jupiter bildet zusätzlich zu allem schon Genannten noch eine Yod-Figur mit Mars, Merkur und Nemesis (Konsequenzen des eigenen Handelns) und Pandora (Schicksalhafte, nicht mehr rückgängig zu machende Ereignisse).

Yod Jupiter Merkur Pandora Vollmond im Galaktischen Zentrum

Venus im T-Quadrat zu Orcus & Nessus

Das war es aber auch noch nicht. Venus im exakten T-Quadrat zu Orcus und Nessus gefallen mir in dem Zusammenhang auch nicht wirklich. Sollte es bei dem eben schon erwähnten grossen Betrug mit Jupiter und Neptun gar auch um ein weltweites ökonomisches Ereignis gehen? Eines, das im allgemeinen auch als “Crash” bezeichnet wird?

Zumindest eine eiskalt aus dem Hintergrund geplante (Orcus) heimtückisch ausgeführte (Nessus) Finanzintrige sollte hier schon drin sein. Eine, die mit Orcus im 2. Haus direkt auf das Ersparte der Menschen abzielt.

T-Quadrat Venus Orcus Nessus Vollmond im Galaktischen Zentrum

Wie wir hier in der letzten Grafik sehen, ist Orcus nicht nur an dem eben erwähnten T-Quadrat beteiligt, sondern bildet auch einen weiteren Trilin! Und das ausgerechnet zum Vollmond im Galaktischen Zentrum!

Da die Weltbevölkerung (Mond im Schützen) hier nicht nur im Galaktischen Zentrum sondern auch in Konjunktion mit Ixion steht, dürfte eine ordentliche Portion Eitelkeit mit im Spiel sein! Eitelkeit ist zweifellos kein guter Ratgeber. Und da Orcus oft als der brutale eiskalte Schlächter in Erscheinung tritt, für den er als Totengott zurecht gehalten wird, verstärkt sich der Gesamteindruck des Horoskops weiter.

Es sieht nach einer Naturkatastrophe (Erdbeben, Vulkanausbruch) mit möglicher Flutbeteiligung aus. Vielleicht auch nach einer False Flag, die globale Aufmerksamkeit erfährt und unter der viele Menschen zu Tode kommen könnten. Als Kriegsgrund inszeniert?

Warum ist die 17 hier auch bedeutsam?

Dass der Vollmond im Galaktischen Zentrum an einem 17. stattfindet, verstärkt noch das Thema einer möglichen Katastrophe. Warum das, fragst Du nun vielleicht? Tatsächlich ist die 17 schon bei Kataklysmenforscher Dr. Immanuel Velikovsky an prominenter Stelle erwähnt. Ja, die 17 ist bei ihm sogar die einzige Zahl überhaupt, der er in seinen Schriften ein eigenes Kapitel gewidmet hat. Und – wie könnte es anders sein? – natürlich geht es in diesem Kapitel um Katastrophen, die mit der 17 in Verbindung stehen!

Was ist da zu raten?

Auch wenn sich das merkwürdig anhören mag: Wichtig ist in einer solchen Situation, sich nicht in die kollektiven Auswüchse des Wahnsinns hineinziehen zu lassen! Diese treten immer dann auf, wenn die Menschheit sich in ihrer gewohnten D+U+M=M – Trance gestört fühlt. Leider führt diese Trance in Krisensituationen gern in H+A+S=S. Und dieser Zustand führt dann zu irrationalen Handlungen, die tödliche Folgen haben können.

Meine Empfehlung lautet daher: Erkenne, wer Du wirklich BIST! Und dann übe, zu DEM auch zu WERDEN! In diesen Zeiten, wird immer deutlicher wird, dass wir als Menschheit in gefährliche Fahrwasser geraten sind. Umso wichtiger ist es da, der Liebe zu vertrauen. Und ihr zu folgen!

Ich wünsche Dir den Segen weiser Entscheidungen für Dich und die Deinen in der kommenden Zeit!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Update am 18.6.2019

Angekündigt hatte ich oben z.B. das hier: “Es sieht nach einer Naturkatastrophe (Erdbeben, Vulkanausbruch) mit möglicher Flutbeteiligung aus.” Schauen wir also, was bisher passiert ist!

Direkt am 17. Juni, also zum Vollmond im Galaktischen Zentrum gab es ein starkes Erdbeben in China mit mindestens 13 Toten, das es dementsprechend auch in die Massenmedien geschafft hat!

Einen Tag später gab es ein noch stärkeres Erdbeben in Japan, bei dem zugleich eine Tsunami-Warnung ausgelöst wurde.

Ich sprach ja mit dem Uranus an der Himmelsmitte von Ereignissen, die “weltweit wahrgenommen” würden! Ausserdem sollten sie  “globale Aufmerksamkeit” erzeugen und  “viele Menschen zu Tode kommen”.

Wir hatten bisher also zwei Erdbeben, eines mit vielen Toten und eines mit einer Tsunami-Warnung. Beiden wurde weltweite Aufmerksamkeit zuteil.

Schauen wir noch nach den Vulkanen: Auch da sehen wir, dass es eine weltweit wahrgenommene Aktivität gab und zwar beim mexikanischen Popocatepetl! Der berühmteste Vulkan Mexikos hat direkt zum Vollmond im Galaktischen Zentrum bis in normale Reiseflughöhe von gut 10 km reichende Aschewolken ausgestossen! Auch dieses Ereignis fand  den Weg in die internationale Presse und bis nach Europa.

Heute setzte sich dieser Trend fort und das nicht nur beim Popocatepetl.

Schauen wir auf die menschliche politische Ebene. Hier drohte US-Präsident Trump direkt zum Vollmond im Galaktischen Zentrum dem Iran mit Krieg. Wir sehen also auch anhand dieses Ereignisses, dass meine Prognose zu Beginn seiner Präsidentschaft, er sei ein Präsident der CIA, sich bestätigt! Fehlt nur noch die passende False Flag…

Oben schrieb ich: “Sollte es bei dem eben schon erwähnten grossen Betrug mit Jupiter und Neptun gar auch um ein weltweites ökonomisches Ereignis gehen? Eines, das im allgemeinen auch als “Crash” bezeichnet wird?” Und am 18. Juni erschien dieser Artikel der das Ausmass des Betrugs in nur einer Grafik sehr deutlich macht!

Es wird also bereits erkennbar, dass sich aus der Prognose bereits direkt eingetretene Ereignisse ergeben haben.

Update vom 19.6.2019

Auf die beiden starken Beben vom 17. in China und vom 18. Juni in Japan, folgten am 19. Juni nochmals gleich zwei Erdbeben über Stärke 6 auf der Richterskala!

In Indonesien gab es ein 6,2 Beben, das es hier auch in die internationale Presse schaffte. Ausserdem gab es ein Erdbeben der Stärke 6,4 auf den zu Neuseeland gehörenden Kermadecinseln.

Insgesamt also innerhalb weniger Tage nach der Prognose für den Vollmond im Galaktischen Zentrum am 17. Juni 2019 gleich vier starke Erdbeben, eines davon tödlich, eines mit Tsunamiwarnung!

Zudem die offene Diskussion eines möglichen 3. Weltkriegs in den Mainstreammedien!

Zusammenfassend wird also durchaus sichtbar, dass die Prognose zum Vollmond im Galaktischen Zentrum viele sehr brisante aktuelle Themen angekündigt hat!

Update vom 21.6.2019

Es gab, wie beschrieben, seit dem Vollmond im Galaktischen Zentrum in kurzer Abfolge vom 17.-19. Juni 4 starke Erdbeben! Heute kam noch ein weiteres über 6 auf den bereits genannten Kermadecinseln dazu.

Zusätzlich schrammte die Menschheit knapp am Ausbruch des Krieges im Iran vorbei, wie hier nachzulesen ist. Es ging dabei übrigens um eine vom Iran abgeschossene Drohne der US-Army. Die Antwort sollte mit Raketen erfolgen. Oben in der Prognose hatte ich wörtlich geschrieben, dass “eine Rakete oder ein Flugzeug, die hier (an einer False Flag?) beteiligt sein könnten”.

Ausserdem sah ich eben, dass bereits gestern, also am 20. Juni der Steamboat Geysir unter dem Yellowstone zunehmend stärkere Aktivität zeigt. Angeblich stehe das aber nicht mit dem Anstieg des Magmas unter dem Supervulkan in Zusammenhang…

Update vom 24.6.2019

Angekündigt hatte ich oben z.B. das hier: “Es sieht nach einer Naturkatastrophe (Erdbeben, Vulkanausbruch) mit möglicher Flutbeteiligung aus.” Schauen wir also, was nach den Ereignissen am 18.6.2019 noch passiert ist!

Der Vulkan Raikoke auf den zu Russland gehörenden Kurilen war zuletzt 1924 ausgebrochen. Am 22. Juni 2019 brach er erneut aus! Und das so massiv, dass seine Aschenwolke über 13 km hoch in die Atmosphäre geschleudert wurde!

Am 24. Juni gab es dann das stärkste Erdbeben des Monats mit einer Stärke von 7,3 in der indonesischen Bandasee! Das Beben war so stark, dass sogar in Australien noch die Gebäude gewackelt haben!

Orlando False Flag Psyop – Astrologische Analyse für Dich

Orlando False Flag Psyop - Astrologische AnalyseWelchen Zweck erfüllte die False Flag Schießerei in Orlando? Die astrologische Analyse der Orlando Schießerei lässt alle Elemente nicht nur einer False Flag sondern einer Psyop erkennen!

Nachdem ich nach dieser erfüllten Prognose seit einigen Jahren immer wieder auf das Pentagram of Blood schaue, wenn es in den USA Anschläge gibt, habe ich das im Video unten auch dieses mal wieder getan. Mit interessanten Erkenntnissen!

Die Astrologische Analyse zeigt zudem, dass Varuna & Venus “außer Rand & Band” agiert haben. Damit ist gemeint, dass sie sich außerhalb der Ekliptik bewegt haben, als die Orlando False Flag Psyop stattgefunden hat!

Der Transneptunier Varuna ist mir in den vergangenen Jahren astrologisch immer wieder als Hüter der Geheimdienste aufgefallen. Im Horoskop der Orlando Schießerei False Flag steht Varuna “außer Rand & Band” und zudem an sehr exponierter Position.

Auch Venus zeigt sich in diesem Horoskop “außer Rand & Band” und zeigt in den Zwillingen im dritten Haus stehend an, wie hier eine sexuelle Randgruppe instrumentalisiert wird, um das Recht auf privaten Waffenbesitz in den USA anzugreifen!

Eine Psyop wirkt über das Gehirn immer in alle drei Selbste der Menschen hinein. Auch das zeigt sich deutlich in der für Dich kostenlosen astrologischen Analyse der Orlando Schießerei. Am Donnerstag, 23. Juni 2016 zeige ich Dir LIVE & GRATIS, wie Du Dich von diesen Einflüssen befreien kannst!

Video – Orlando False Flag Psyop – Astrologische Analyse der Schießerei

Gratis am 23.6.2016 mehr darüber erfahren, wie Dir die Sternenstaubastrologie hilft, frei von den Einflüssen von Psyops auf Dein Gehirn zu werden? Hol Dir hier kostenlos Deinen Platz und bring am 23.6. LIVE Deine Fragen mit!

LIVE & GRATIS – Befreie Dein Gehirn von den Einflüssen von Psyops & Manipulation!

Dein Gehirn UniversumWie sind Dein Gehirn und das Universum miteinander verbunden? Warum sind Deine drei Selbste, die sich im Individuationstrigon zeigen, über Dein Gehirn verknüpft?

Wie kann Dein Horoskop zu einer bewusstseinserweiternden Landkarte im innerlich erfüllten und äußerlich erfolgreichen Umgang mit Deinem Gehirn im Einklang mit Deinen drei Selbsten werden?

Diese und viele weitere Fragen beantworte ich am 23. Juni 2016 LIVE & GRATIS für Dich, wenn Du Dir jetzt kostenlos Deinen Platz holst!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. In zwei ergänzenden Analysen im Mitgliederbereich gehe ich auf weitere spannende Fragen ein, die sich sowohl aus dem Horoskop der Ereignisse in Orlando selbst als auch aus dem Horoskop des angeblichen Einzeltäters Omar Mateen ergeben:

Astrologische Analyse Orlando Schießerei MitgliederBonus-Analyse 1 Juni 2016 – Orlando Psyop Hintergründe – Gesamtlaufzeit 31 Minuten

  • War Omar Mateen – der angebliche Einzeltäter – selbst homosexuell? Horoskop von Omar Mateen im Blick! (ab 0:26)
  • Gab es wirklich Leichen in Orlando (und bei anderen False Flag Aktionen der letzten Jahre unter Orcus-Neptun und Orcus-Nessus)? (ab 20:43)

Bonus Analyse 2 Juni 2016 – Was ist dran an Richter Napolitanos brisanter Aussage? – Gesamtlaufzeit 17 Minuten

  • Was ist dran an der Aussage von Richter Napolitano: “Niemand starb vor 5:13 Uhr, als die SWAT-Teams kamen!”? (ab 0:17)
  • Horoskop des Todeszeitpunktes von Omar Mateen – Bestätigung für Sedna, Nessus & Varuna-Qualitäten! (ab 5:17)
  • Horoskop des Eintreffens der SWAT-Teams beim Pulse-Club – Beginn des Massakers (ab 10:19)

Hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für ein ganzes Jahr zum Preis von 6 Monaten!

Horoskop Anschlag Istanbul – Warum auch klar im Zeichen des Merkur? Was macht Varuna?

Im Zeichen des Merkur - Horoskop Anschlag IstanbulDie astrologische Analyse des Januar 2016 zeigt diesen Monat eindeutig im Zeichen des Merkur. Wieso steht nun auch dieses Attentat, das unter #Istanbul, #prayforistanbul und #sultanahmet in den sozialen Netzwerken diskutiert und betrauert wird, im Zeichen des derzeit rückläufigen Merkur? Wenn wir uns das Horoskop des Anschlags anschauen, der laut “Die Welt” am 12. Januar 2016 um 10:18 Ortszeit stattfand, erkennen wir schnell, dass der rückläufige Merkur (unter dem gern getäuscht und gelogen wird!) zwei sehr auffällige Aspekte aufweist.

Zum einen steht er in Konjunktion mit Pallas Athene (Diplomatie) und in Opposition mit Varuna (Geheimdienste!). Merkur/Pallas im Steinbock im 11. Haus zeigen an, dass hier durch diplomatische (Pallas) Lügen (Merkur) durch den Staat und seine Regierungen (Steinbock) gesellschaftliche Umstrukturierungen (11. Haus) erzeugt werden sollen. Varuna in Opposition zu diesen beiden im 5. Haus zeigt, dass diese Aktion von Geheimdiensten inszeniert (Varuna) Emotionen (5. Haus) in der Masse der Menschen (Krebs) schüren soll.

Video – Horoskop Anschlag Istanbul – warum gerade jetzt und warum Istanbul?

Warum Istanbul? Warum die Türkei?

Wenn man ein wenig nach den astrologischen Zuordnungen von Ländern und Städten schaut, fällt auf, dass die Türkei als Jungfrauland gilt. Und auch Istanbul wird astrologisch sowohl im Zeichen der Jungfrau als auch im Zeichen Krebs gesehen, wie hier ausgeführt wird. Und genau in diesen beiden Zeichen stehen mit Orcus (die Toten) in der Jungfrau und Varuna (Geheimdienste) im Krebs zwei der hier im Artikel und im Video beschriebenen Protagonisten!

Außerdem gibt das Gründungshoroskop von Istanbul zusätzlich Auskunft darüber, warum nun dort so gewaltsame Umwälzungen stattfinden, denn Nessus (Verrat & Mord) steht nicht nur aktuell auf der Halbsumme des Pluto-Uranus-Quadrats des Anschlags sondern drückt auch auf den Pluto (Umwälzungen) im Gründungshoroskop von Istanbul, während der Neptun von heute den Uranus (revolutionäre Impulse) des Gründungshoroskops von Istanbul exakt mit einer Konjunktion bedrängt.

Neptun-Orcus-Opposition – was Mitglieder schon wussten

Neptun (Täuschung) und Orcus (die Toten) bilden seit längerem schon eine Opposition, die z.B. am 8. Oktober 2015 exakt wurde und die nun am 13. Januar 2016 durch die Rückläufigkeit von Orcus erneut gradgenau wird, worüber ich in der astrologischen Analyse für Mitglieder für den Januar 2016 auc gesprochen hatte. Diese Konstellation bietet ein hohes Potenzial dafür, dass mit Leichen (Orcus) falsche Spiele (Neptun) getrieben werden und findet sich z.B. auch in den Horoskopen von MH17, Charlie Hebdo und den Anschlägen in Paris im November 2015.

Es war also keineswegs eine Überraschung für Mitglieder der Sternenstaubastrologie, dass bei wiederum exakter Neptun-Orcus-Opposition eine False Flag durchgezogen wurde.

Update vom 16.1.2016 – Warum waren so viele Deutsche unter den Opfern von #Istanbul?

Nach Veröffentlichung des Videos oben direkt nach dem Anschlag wurde ich von verschiedenen Seiten gefragt, warum denn so viele Deutsche unter den Opfern seien und ob man das denn auch im Horoskop erkennen könne. Bei genauerer Betrachtung sind mir hier einige deutliche Hinweise aufgefallen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Horoskop Istanbul Anschlag Deutsche Opfer1. Deutschland ist ein Widder-Land. Der Widder steht im Horoskop des Anschlags im 1. Haus, also im Bereich der unmittelbar physischen Auswirkungen des Geschehens. Es liegt also nahe, dass das Geschehen Menschen mit einem Widder-Hintergrund betreffen würde, wie z.B. Deutsche.

2. Das Widderzeichen ist im 1. Haus eingeschlossen. Ein eingeschlossenes Zeichen bedeutet immer eine Schwächung dieses Zeichens. In diesem Fall könnte man sogar sagen, dass der Widder hier in der Falle sitzt.

3. Im Widder und damit im ersten Haus wird auch beschrieben, wie die Wirkung auf den Widder aussah: Explosiv (Vesta), plötzlich, schockartig (Uranus) sowie im Zusammenhang mit Streit & Krieg (Eris). Dass hier also für die Menschen unerwartet eine Explosion ausgelöst wurde, überrascht hier nicht.

Natürlich ist das Geschehen in Istanbul so gesehen auch eine Ankündigung dessen, was mit den Deutschen insgesamt geplant ist. Das Ganze geschah schließlich ganz in der Nähe eines ägyptischen Obelisken, also einer Markierung der Freimaurer, die ja ebenfalls die hermetischen Gesetze und Spielereien damit lieben: Wie im Großen, so im Kleinen. Hier also als Ankündigung umgekehrt: “Wie im Kleinen in Istanbul, so bald in deutschen Städten im Großen…”

Mein Geschenk an Dich heute – nutze den Mitgliederbereich noch zum Preis von 2015!

Aufgrund meiner zeitlichen Belastung der letzten Tage und Wochen bin ich noch nicht daztu gekommen, den Jahrespreis für den Mitgliederbereich inkl. Nutziung des Archivs wie angekündigt von 98,- Euro (also weniger als 2 Euro pro Woche!) auf 178,- Euro zu erhöhen. Nutze also hier die Chance, noch zum alten Preis Zugang zu astrologischem Insiderwissen und zu monatlichen LIVE-Analysen für Mitglieder zu bekommen!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Horoskop Helmut Schmidt – Leben & Tod astrologisch analysiert

Horoskop Helmut Schmidt - Gewissen der Nation oder Trojanisches Pferd der GeheimdiensteHelmut Schmidt war zweifellos eine der schillerndsten politischen Persönlichkeiten der Nachkriegszeit in der BRD. Und als in diesem Artikel die provozierende Frage gestellt wurde, ob Helmut Schmidt vielleicht als Agent für den MI6 oder die CIA gewirkt habe, packte mich die Neugier, dieser Frage in einer umfassenden astrologischen Analyse auf die Spur zu kommen.

Dies führte zu einem astrologischen Video-Dossier von 1:52 Stunden, das seit einigen Tagen im Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie zur Verfügung steht und sich dort bereits regen Interesses erfreut. Da ich immer wieder danach gefragt wurde, was ich denn zu Helmut Schmidts Leben und auch zu seinem Tod aus meiner astrologischen Perspektive sagen würde, habe ich die ersten gut 20 Minuten dieses astrologischen Insider-Dossiers hier für alle interessierten Leser öffentlich gemacht.

Video Horoskop Helmut Schmidt – Gewissen der Nation oder Trojanisches Pferd der Geheimdienste?

Um die komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Horoskop Helmut Schmidt – drei nicht ganz übliche astrologische Verdächtige im Blick: Varuna, Orcus & Nessus

In den Horoskopen vieler False Flag Operationen wie z.B. bei 9/11, Boston oder MH17, aber auch bei Wahlfälschungen wie z.B. bei der Bundestagswahl 2013, bei der Landtagswahl in Sachsen 2014 oder auch bei den Wahlen zur israelischen Knesset 2015 tauchten immer wieder drei astrologische Verdächtige auf, die sowohl von den meisten Astrologen als auch in der öffentlichen Wahrnehmung aus meiner Sicht deutlich unterschätzt werden: Varuna, Orcus & Nessus.

Horoskop Helmut Schmidt drei astrologische Verdächtige Varuna Orcus Nessus

Da also Varuna, Orcus & Nessus so eine große Rolle spielen, wenn es sich um Verrat (Nessus) an der eigenen Bevölkerung handelt, wenn über Leichen (Orcus) gegangen wird und wenn Geheimdienste (Varuna) im Spiel sind, habe ich diesen drei ein besonderes Augenmerk in dieser astrologischen Analyse gewidmet. Mit erstaunlichen Erkenntnissen, wie auch oben bereits im kostenlosen Video hier im Artikel deutlich wird. Um vieles mehr noch in der vollständigen Insideranalyse im Mitgliederbereich!

Um die komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Horoskop Helmut Schmidt – astrologische Analyse der Frage nach seiner möglichen Tätigkeit für Geheimdienste

Schauen wir uns also einmal kurz zusammen das Horoskop von Helmut Schmidt an. Helmut Schmidt wurde am Montag, den 23. Dezember 1918 um 22:15 Uhr in Hamburg geboren, wo er am 10. November 2015 dann um 14:30 Uhr auch wieder starb. Werfen wir zunächst einen Blick auf Varuna, also den Transneptunier, der u.a. immer wieder als Hüter der Geheimdienste in Erscheinung tritt, um eine Idee davon zu bekommen, welche Rolle Geheimdienste in Helmut Schmidts Leben gespielt haben mögen.

Horoskop Helmut Schmidt Geburtshoroskop geboren 1918 in Hamburg

 Horoskop Helmut Schmidt – was erzählt Varuna über seine Verbindung zu den Geheimdiensten?

Varuna steht im Geburtshoroskop von Helmut Schmidt im siebten Haus in den Fischen, befindet sich also nach der Sternenstaubastrologie im nach außen gerichteten Bereich seines Herzens und somit im Raum seiner Begegnungen. Es könnten also durchaus Begegnungen (7. Haus) mit Geheimdiensten (Varuna) stattgefunden haben, die zudem heimlich (Fische) gelaufen und perfekt verschleiert worden sein dürften.

Wenn wir uns dann zusätzlich die Aspekte anschauen, springt das Thema geradezu ins Auge: Der Varuna im Horoskop von Helmut Schmidt befand sich in einem T-Quadrat mit Mond & Ixion, sowie Merkur & Pholus! Varuna stand also bei Helmut Schmidt in Opposition zum Mond im Wurzelbereich des Horoskops im ersten Haus. Hier sehen wir, wie er physisch (sein erstes Haus) das Volk (Mond) mit dem, was ihm die Geheimdienste durch Varuna in 7 eingegeben haben, gefüttert hat. Seine Eitelkeit (Ixion) erlaubte es Helmut Schmidt dann, diese Rolle durchaus zu genießen. Bis zuletzt, übrigens. Oder nur fast bis zuletzt?

Und wenn wir nun noch schauen, wozu diese Varuna-Mond-Opposition ein T-Quadrat bildete, finden wir wie gesagt Merkur (Kommunikation) und Pholus (Leichtfertigkeit) im vierten Haus von Helmut Schmidt, also im Bereich dessen, wo und wie er sich geborgen und zugehörig gefühlt haben mag. Ein T-Quadrat wird gern auch Handlungsdreieck genannt. Wenn Helmut Schmidt also von Geheimdiensten gesteuert (Varuna in 7) die Menschen öffentlich beeindruckte (Mond als Herrscher des öffentlichen Hauses 10 in 1 und damit auch Herrscher seiner Kehle, also des Kommunikationszentrums!), tat er das mit der Weltgewandtheit seines Schütze-Merkurs und der Leichtfertigkeit seines Pholus in Schütze.

Um noch mehr über Varuna & die Geheimdienste im Leben von Helmut Schmidt zu erfahren und die komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Welche Horoskope von Helmut Schmidt werden hier astrologisch analysiert?

Horoskop Helmut Schmidt astrologisch analysierte HoroskopeUm einen tiefergehenden Einblick in das Horoskop  von Helmut Schmidt zu bekommen und auch die Wirkung (nicht nur!) von Varuna, Orcus und Nessus im Laufe seines Lebens zu überprüfen, habe ich mir verschiedenste Transite über sein Geburtshoroskop zu markanten Momenten seines Lebens angesehen, was wiederum zu erstaunlichen Erkenntnissen führte. Außerdem betrachten wir die Beziehung von Helmut Schmidt zum Horoskop der Bundesrepublik und natürlich auch das Horoskop zum Tod von Helmut Schmidt!

Um diese komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Horoskop Helmut Schmidt – Welche Rolle spielte der Bohemian Grove in seinem Leben?

Da es aufgrund eigener Geständnisse als gesichert gelten kann, dass Helmut Schmidt 1979 (und noch mindestens zwei weitere Male!) in den Bohemian Grove eingeladen war und er hier im Spiegel sogar recht genaue Zeitangaben machte, konnte ich auch dieses aus meiner Sicht weichenstellende Ereignis im Leben von Helmut Schmidt astrologisch analysieren und dabei feststellen, dass ab diesem Moment seine Karriere in eine völlig neue Dimension eintauchte!

Horoskop Helmut Schmidt Bohemian Grove 1979Um die Hintergründe zum Aufenthalt von Helmut Schmidt im Bohemian Grove 1979 zu ergründen und die komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Horoskop Helmut Schmidt – war sein Tod wirklich ein natürlicher Tod?

Horoskop Helmut Schmidt natürlicher Tod - TodeshoroskopDa es in den vergangenen Tagen immer wieder Gerüchte und Andeutungen darüber gab, Helmut Schmidt sei ermordet worden, da er dem Kurs von Angela Merkel in Sachen Flüchtlingspolitik zu kritisch gegenüber gestanden sei, habe ich der Untersuchung seines Todes ein eigenes Kapitel in diesem umfassenden astrologischen Dossier über Helmut Schmidt gewidmet!

Und auch hier offenbaren sich erstaunliche Hintergründe, wenn wir bereit sind, mit offenen Augen hinzuschauen.

Um die Hintergründe zum Tod von Helmut Schmidt detailliert zu ergründen und die komplette astrologische Analyse von 1:52 Stunden über Helmut Schmidt, sein Leben und eben auch seinen Tod zu sehen, hol Dir hier Deine Mitgliedschaft für weniger als 2 Euro pro Woche!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

 

7 Gründe, warum der September 2015 im Zeichen des Pluto stehen wird

Im Zeichen des Pluto Horoskop September 2015In ingesamt gut 25 Minuten Video sowie hier in Teil 1  & Teil 2 – jetzt gratis hier, da Ihr Teil 1 inzwischen über 200 mal geteilt habt! – werde ich Dir 7 Gründe präsentieren, warum Pluto den September 2015 wie kein anderer Planet astrologisch dominieren wird und man daher mit Fug und Recht behaupten kann: Dieser Monat steht im Zeichen des Pluto! Da ich zum Thema Pluto ein wenig ausholen muss, beginnen wir im März dieses Jahres mit einem historischen Moment und nähern uns nach und nach über weitere plutonische Etappen dem September 2015 an…

Um den Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie  für ein volles Jahr nutzen zu können, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang!

Pluto-Rückblick 1: Pluto-Uranus T-Quadrat mit Varuna am 17. März 2015

Im Zeichen des Pluto September 2015 17 März Pluto Uranus T-Quadrat Varuna

 Das Pluto-Uranus-Quadrat ist ein revolutionärer Aspekt, der zwischen 2012 und 2015 insgesamt sieben mal gradgenau aufgetreten ist und den ich auch einige Male zuvor bereits in Artikeln & Videos erwähnt hatte, wie z.B. hier oder auch hier. Das letzte Pluto-Uranus-Quadrat trat 1933/34 auf und hatte wie bekannt massive Umwälzungen (z.B. 3. Reich, 2. Weltkrieg, Holocaust, Atombomben auf Japan) und Verschiebungen im Machtgefüge der Welt von Europa in die USA zur Folge. Dass heute auch wieder ähnliche Themen auftauchen (z.B. Umwandlung einst demokratischer Länder in faschistoide Polizeistaaten, Genozide, Kriege, neue Waffentechnologien) ist also astrologisch gesehen nur folgerichtig.

Besonders der Kontext des letzten Pluto-Uranus-Quadrats mit Varuna, dem vedischen Hüter der Ordnung, der aber zugleich auch der Hüter der Geheimdienste ist – worüber ich z.B. im Zusammenhang mit Wahlfälschung hier, im Zusammenhang mit False Flag Aktionen hier und im Zusammenhang mit installierten Polit-Marionetten hier berichtet hatte – ist dieses letzte Pluto-Uranus-Quadrat auch noch mal als Scheideweg für die Menschheit erkennbar.

Die Frage lautet: Werden Menschen furchtlos in ihre Kraft (Pluto) gehen, um neue Freiheit (Uranus) für die Menschen im Sinne der Ordnung der Schöpfung (Varuna) zu bewirken? Oder werden sie sich weiter von der durch Geheimdienste (Varuna) vorangetriebenen Agenda der Auflösung jeglicher traditioneller Werte (Uranus), wie z.B. hier von Henry Makow beschrieben, in eine pervertierte Sklavengesellschaft (Pluto) verwandeln lassen?

Um die komplette Insider-Analyse zum Pluto-Uranus-Varuna T-Quadratim Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Pluto-Rückblick 2: New Horizons trifft Pluto im T-Quadrat zu Mars & Uranus am 14. Juli 2015

Im Zeichen des Pluto September 2015 14 Juli Mars Pluto Uranus T-Quadrat New HorizonsPluto stand in den vergangenen Monaten mal wieder massiv im Blickpunkt, nachdem er aufgrund seiner Rückstufung zum “Zwergplanet”, deren okkulte Hintergründe ich hier bereits vor Jahren analysiert hatte, doch etwas aus der öffentlichen Aufmerksamkeit verschwunden war. Aber nun, dank “New Horizons” geriet Pluto wieder in den Fokus einer breiteren Öffentlichkeit. Ich möchte an dieser Stelle, wie im Video oben bereits erwähnt, nicht diskutieren, ob diese Mission tatsächlich gelaufen ist oder ob wie hier vermutet, lediglich gefälschte Bilder verbreitet werden. Aus astrologischer Sicht fällt aber natürlich auf, dass die von der NASA angegebene Zeit der “größten Annäherung” an Pluto zu einem höchst bemerkenswerten Horoskop führt…

Im Horoskop der “größten Annäherung” der NASA-Sonde “New Horizons” finden wir Pluto in einem hochgradig okkulten Aspekt, nämlich in einem T-Quadrat mit Mars und Uranus! Dass am darauf folgenden Tag das vieldiskutierte US-Binnenmanöver “Jade Helm” begann, das von vielen Menschen als der Beginn des endgültigen Übergangs der USA in einen militärisch kontrollierten Polizeistaat gesehen wird, passt exakt zu diesem Aspekt, denn wenn Machtgier (Pluto) und Amoralität (Uranus) sich mit Gewalt (Mars) durchsetzen, beschreibt dies exakt ein solches Szenario. Was denkst Du darüber?

Um die komplette Insider-Analyse zur “Größten Annäherung” von New Horizons an Pluto im Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Pluto-Rückblick 3: Pluto im Quincunx zur Sonne am 6. August 2015

Im Zeichen des Pluto September 2015 6 August Sonne Pluto QuincunxAuch wenn der August vorwiegend im Zeichen des Saturn stand und steht, sind auch diesen Monat bereits zwei sehr plutonische Aspekte zu sehen. Der erste davon war am 6. August der exakte Quincunx von Pluto mit der Sonne. Bei einem Quincunx geht es immer um Entwicklung. Wenn möglich, um innere Entwicklung. Wenn diese innere Entwicklung aber verweigert wird, gibt es mehr oder weniger subtile Machtspiele & Machtkämpfe, die dann ausgetragen werden. Sowohl in persönlichen Beziehungen als auch in der Gesamtgesellschaft. Ein Thema, das diese Ebene der subtilen Gewalt sehr passend beschreibt, ist hier die Vorgehensweise der NWO, die Schlinge sehr langsam und über Generationen immer enger zu ziehen. Beispielhaft sei an dieser Stelle die im Mainstream publizierte Absicht von Kanzlerin Angela Merkel erwähnt, die bundesdeutsche Bevölkerung durch “Nudging” zu erziehen.

Ein wichtiger Aspekt bei diesem Pluto-Sonne-Quincunx dürfte also die Beschämung von Menschen sein. “Du wirst doch wohl nicht…” lautet hier einer der möglichen Sätze. Und ob es dann heißt, “Du wirst doch wohl nicht gegen die unbegrenzte Aufnahme von Flüchtlingen sein”, oder um “Du wirst doch wohl nicht gegen die Schwulenehe sein”, oder auch “Du liest doch nicht etwa Sarrazin oder Akif Pirincci”, immer geht es um Beschämung von Menschen, die ein wenig anders denken, als die breite Masse. Die Einladung zur Selbstentwicklung ist hier, sich von der Sucht nach Anerkennung durch die Gesellschaft frei zu machen und in die authentische Kraft (Pluto) des eigenen Selbstausdrucks (Sonne) zu finden.

Um die komplette Insider-Analyse zur Sonne im Quincunx zu Pluto im Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Pluto-Ausblick: Pluto im Quincunx zu Mars am 29. August 2015

Im Zeichen des Pluto September 2015 29 August Mars Pluto QuincunxWie ich eben schon sagte, gibt es gleich zwei sehr plutonische Aspekte im sonst sehr saturnischen August. Und auch der zweite dieser Aspekte ist wieder ein Quincunx. Diesmal ist Mars an der Reihe! Worum wird es hier gehen? Wie gesagt: Bei Pluto-Quincunxen (von denen uns im September gleich noch einer erwartet!) geht es immer um Macht! Und zwar durchaus um subtil ausgeübte Macht. Und da es bei Mars um Sex, Gewalt und Krieg geht – besonders natürlich auch im Zusammenhang mit Pluto – wird das politisch korrekte “Nudging” sich hier dann auf entsprechende Themen beziehen.

Das “Du wirst doch nicht etwa…” kann hier also auf sexuelle, gewalttätige oder auch kriegerische Themen gerichtet werden. So nach dem Motto, “Du wirst doch nicht etwa was gegen Flüchtlinge haben, nur weil sie ein paar deutsche Frauen vergewaltigt haben” oder “Du wirst doch nichts gegen den Übergriff eines Spezialkommandos in Deiner Nachbarschaft haben. Das dient auch Deiner Sicherheit” oder eben auch “Du wirst doch wohl keinen Stress damit haben, Deinen Sohn in den Krieg gegen Putin zu schicken. Du weißt doch, dass der der Böse ist”.

Die Beschämung des Mars reicht hier in extrem existenzielle instinktbesetzte Bereiche hinein und wirkt so noch tiefer als die emotionale Beschämung der Sonne beim Quincunx zuvor. Die Einladung zur eigenen Nutzung dieses Aspekts geht daher in die Richtung, Dich zum einen sehr bewusst mit erlittenen Beschämungen in Deiner eigenen Biografie zu beschäftigen und die Kriegerin bzw. den Krieger in Dir zu aktivieren. Den Teil in Dir also, der in der Lage ist zu sagen: “Es ist mir wurscht, was Ihr über mich denkt, denn mein eigener Instinkt sagt mir, dass ich richtig liege.”

Und dass Du dabei tatsächlich richtig liegst, sagt Dir auch diese Kriegserklärung aus dem Stern an alle Deutschen, die genau aus der Zeit zwischen dem Sonne-Pluto-Quincunx und dem Mars-Pluto-Quincunx stammt. Hier heißt es schlicht und wie es sich für diese Quincunx-Phase gehört, subtil drohend: “Deutschland hat ein Problem – und das sind Deutsche.”

Um die komplette Insider-Analyse zum Quincunx von Pluto mit Marsim Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Grund 1: Venus wird im Quincunx zu Pluto direktläufig

Im Zeichen des Pluto September 2015 6 September Venus direkt Quincunx PlutoJa, das ist tatsächlich der dritte Quincunx von Pluto zu einem der Planeten innerhalb eines Monats! Es geht also weiter mit subtilen Machtspielchen, bei denen es diesmal heißen wird: “Geld oder Liebe”. Mit anderen Worten, hier geht es um die andere Seite des Mars-Pluto-Quincunx eine Woche vorher! Beim Venus-Pluto-Quincunx geht es durchaus wie beim Mars-Pluto-Quincunx um Sex und Macht. Aber eben mit einer anderen Betonung. Das hat was von “50 Shades of Grey”, also dem Eindringen von Sado-Maso in den Mainstream. Es hat auch was von der Beziehung als Ort von Machtspielen und Egomanie statt Liebe und echtem gemeinsamem Genuss.

Und natürlich hat Venus nicht nur mit ihrer Waage-Seite, also mit Liebe, Flirt & Erotik zu tun, sondern auch mit der Stier-Seite, also mit Geld und Besitz. Und hier dürfte dieser Aspekt mit Pluto ebenso eine subtil Grenzen verletzende und übergriffige Energie entfalten, was bedeutet, dass wieder mal ein Angriff aus Berlin bzw. aus Brüssel auf Deinen Geldbeutel geplant sein könnte. Oder auch das eben mit diesen in den letzten Wochen von Lobbyisten wie Til Schweiger vorgetragenen Attacken auf Deutsche und ihren Besitz weiter gemacht werden wird, die von Schweiger ja gern als “Pack” bezeichnet werden, wenn sie nicht sofort ihr Geld für seine für ihn und seine Partner lukrativen aber menschlich fragwürdigen Projekte rausrücken.

Auch Angriffe wie die von Boris Palmer, Grünen OB in Tübingen auf die Immobilien von Deutschen, die er für Flüchtlinge enteignen lassen will, passen in diesen Trend, vor allem wenn er im Sinne von Pluto-Venus hinzufügt: “Ich will das unbedingt vermeiden, aber wenn es gar nicht anders geht, muss ich davon Gebrauch machen.” Das können übrigens nicht nur die Grünen. In der DDR 2.0 machen alle Parteien dabei mit. Auch die CDU

Dieser Aspekt hat also unter Umständen tiefgreifende Auswirkungen auf den Privatbesitz vieler Menschen. Und daher ist es vielleicht durchaus ratsam, sich in Richtungen zu orientieren, die solche Enteignungen unmöglich machen, weil Dein Besitz durch ein wenig Aktivität von Deiner Seite geschützt wäre. Und natürlich geht es bei Pluto-Mars, sowie Pluto-Venus auch um die körperliche Unversehrtheit, die hier durch die zunehmend brutaler agierende Staatsmacht (Pluto/Saturn) sowie auch durch gewalttätige Übergriffe fanatisierter Migranten (wieder Pluto/Saturn) immer mehr in den Bereich des Möglichen rückt. Dem zu entgehen, setzt voraus, sich mit international freiem Leben zu beschäftigen.

Um die komplette Insider-Analyse zu Venus direkt im Quincunx zu Plutoim Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Die Gründe 2 bis 7 folgen in Teil 2 von “Im Zeichen des Pluto” sobald dieser Artikel 200 mal geteilt wurde!

Im zweiten Teil der Analyse – den ich hier auf diesem Blog kostenlos veröffentlicht habe, da Ihr diesen Artikel inzwischen über 200 mal geteilt habt – für den September 2015, der im Zeichen des Pluto stehen wird, gehe ich dann auf viele weitere und noch wesentlich dramatischere Aspekte mit plutonischer Beteiligung in der zweiten Monatshälfte ein, die ich natürlich alle in so einem öffentlichen Artikel nur kurz anreißen kann. Ausführlich und in der gebotenen Tiefe habe ich den September 2015 am 31. August & am 8. September 2015 astrologisch LIVE in über 6 Stunden Gesamtlaufzeit für die inzwischen mehr als 140 Mitglieder der Sternenstaubastrologie analysiert! Möchtest Du die Aufzeichnung sehen?

Abo 52 Prozent Rabatt 47 Euro September 2015

Um die komplette Insider-Analyse zum September 2015 im Mitgliederbereich anzuschauen, hol Dir hier Deinen ermäßigten Zugang zum Mitgliederbereich der Sternenstaubastrologie!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Was erwartet Dich in Teil 2, den ich wie oben schon beschrieben nach Erreichen von 200 Shares freigeschaltet habe? In diesem zweiten Teil der astrologischen Analyse des Horoskop September 2015 werde ich auf verschiedene gravierende Aspekte eingehen, z.B. auf den aktuellen Pluto-Transit im Horoskop von 9/11, sowie auf anstehende Ereignisse im September 2015, z.B. das Ende des US-Manövers “Jade Helm” und  des jüdischen Sabbatjahrs (das 2001 und 2008 heftige Börsencrashs mit sich brachte, was übrigens zeitlich mit den Jupiterjahren 2001, 2008 und 2015 zusammenfallen würde, worüber ich hier bereits gesprochen und  geschrieben hatte…), aber auch ein vielkritisiertes Experiment im CERN (das inzwischen wohl auf 2016 verschoben wurde), den Besuch des Papstes in den USA und natürlich den Blutmond zum Monatsende, der mit dem jüdischen Laubhüttenfest zusammenfällt, worin ebenfalls viele Menschen einen schicksalhaften Moment sehen. Bereit für den Ritt? Hier geht’s zum jetzt dank Eurer Aktivität freigeschalteten Teil 2!